Spielbericht 11.01.2020

Am 11.01.2020 machten wir (6 mutige Spieler) uns auf den Weg zur Area M in der nähe von Koblenz.Es handelte sich diesmal um einen Offenen Spieltag, was bedeutete das an dem Tag wechselnde Missionen gespielt werden.Als wir zusammen eingetroffen sind, haben wir zuerst unsere Sachen ausgepackt. Nachdem wird uns angezogen, angemeldet und die Ausrüstung vorbereitet hatten, gab es wie immer ein kurzes Briefing.Die ersten 2 Runden gab es den Modus Team Deathmatch, insgesamt gab es 2 Teams einmal Rot und einmal Blau. In der ersten Runde startete Rot am unteren Startpunkt und Blau am Oberen. Nach der zweiten Runde, in der es einen Startpunkt Wechsel gab, waren wir auch schon warm gespielt.Der Nächste Modus war VIP. Der VIP war kein Person sondern ein Blaumann ausgestopft mit Decken und Kissen. Die VIP Puppe musste man mit 4 Personen (an den Armen und Beinen) zu 8 punkten auf dem Spielfeld tragen, und jeweils ein Beweisfoto mit 7 Spielern (aus einem Team) und der Puppe machen.Nach diesem erfolgreichen und Adrenalin gepackten morgen gab es erstmal eine 30 Minutenlange Erholungsphase, und die Gelegenheit sich beim Ortsansässigen Imbiss zu Stärken. Die nächsten 2 Runden gab es den Modus Capture The Flag (Flaggen erobern), insgesamt gab es auf dem Spielfeld 3 Flaggen. Die Teams waren dabei gut Ausgeglichen, sowie die einzelnen Runden. Das Spielfeld war an diesem Tag sehr rutschig was den Temperaturen (2-4°c) selbstverständlich war, dies hilt uns allerdings nicht davon ab eine schönen Tag auf der Area M zu haben.Gegen 17:00 Uhr machten wir uns erschöpft und gut gelaunt auf den Heimweg.

Wir Bedanken uns bei der Orga von Area M.

82544670_2555248298039845_3391750121921183744_o

Bild 1 von 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.